Organisation

Die Unterrichtszeiten für die Kinder der FPS sind wie folgt organisiert:

Eingangsphase   08.00 – 12.00 Uhr
3. und 4. Klasse  08.00 – 13.00 Uhr

Um eine umfassende und für die Eltern hilfreiche Betreuung anzubieten, soll die Offene Ganztagsschule eine Betreuung für den Zeitraum von 07.00 – 15.00 Uhr an vier Tagen in der Woche und von 07.00 – 14.00 Uhr am Freitag abdecken.

Der zeitliche Ablauf ist folgendermaßen geplant:

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07:00 -
08:00 Uhr
Betreuung Betreuung Betreuung Betreuung Betreuung
08:00 -
12:00 Uhr
Unterricht
1. + 2. Kl.
Unterricht
1. + 2. Kl.
Unterricht
1. + 2. Kl.
Unterricht
1. + 2. Kl.
Unterricht
1. + 2. Kl.
08:00 -
13:00 Uhr
Unterricht
3. + 4. Kl.
Unterricht
3. + 4. Kl.
Unterricht
3. + 4. Kl.
Unterricht
3. + 4. Kl.
Unterricht
3. + 4. Kl.
12:00 -
13:00 Uhr
Hausaufg.
1. + 2. Kl.
Hausaufg.
1. + 2. Kl.
Hausaufg.
1. + 2. Kl.
Hausaufg.
1. + 2. Kl.
Hausaufg.
1. + 2. Kl.
13:00 -
13:30 Uhr
Mittagessen
alle
Mittagessen
alle
Mittagessen
alle
Mittagessen
alle
Mittagessen
alle
13:30 -
14:00 Uhr
Freies Spiel
1. + 2. Kl.
Freies Spiel
1. + 2. Kl.
Freies Spiel
1. + 2. Kl.
Freies Spiel
1. + 2. Kl.
Freies Spiel
1. + 2. Kl.
13:30 -
14:00 Uhr
Hausaufg.
3. + 4. Kl.
Hausaufg.
3. + 4. Kl.
Hausaufg.
3. + 4. Kl.
Hausaufg.
3. + 4. Kl.
Hausaufg.
3. + 4. Kl.
14:00 -
15:00 Uhr
Kurse Kurse Kurse Kurse Kurse



Das Mittagessen wird in den Räumlichkeiten der Schulküche eingenommen. Es können dort ca. 30 Kinder zeitgleich essen. Jedes Kind kann eine Mahlzeit einnehmen. Dabei steht es ihm frei, ob es sich selbst verpflegt oder das Angebot einer warmen Mahlzeit, das durch die Fachklinik Riddorf geliefert wird, annimmt. Für das Mittagessen wird ein Entgelt in Höhe von ca. 3,00 Euro pro Essen zu entrichten sein.

Die Organisation der Mittagessensausgabe ist durch eine Person, die beim Schulverband angestellt wird, sichergestellt. Sie bereitet die Tische und Küche vor, verteilt das Mittagessen und ist anschließend für den Küchendienst verantwortlich.

Die Hausaufgabenbetreuung wird in jeweils zwei Gruppen durchgeführt. Bei der Gruppenteilung wird nach Möglichkeit die Klassenstufe berücksichtigt.
Die Hausaufgabenbetreuung sorgt für eine angemessene Lernatmosphäre und unterstützt die Kinder soweit es möglich ist. Bei auftretenden Schwierigkeiten arbeitet sie mit den Lehrkräften zusammen (informierend). Eine gezielte Förderung im Sinne von Nachhilfeunterricht kann in diesem Rahmen nicht geleistet werden!

Die nachmittäglichen Kurse finden zwischen 14.00 und 15.00 Uhr statt und werden zunächst durch Kooperationen mit Privatpersonen gestaltet. Eine Kooperation mit örtlich ansässigen Vereinen wird zukünftig angestrebt. Hierbei kommen Vereine wie der TSV Langenhorn, der Spielmannszug oder der FCL in Frage. Durch Verträge mit den Kursleitungen soll eine verbindliche und verlässliche Zusammenarbeit hergestellt werden. Hierbei soll von den Bedürfnissen der Kinder ausgegangen werden. Die Angebote sollen auf freiwilliger Basis angenommen werden. Die Entscheidung für ein Angebot ist für ein Schulhalbjahr verbindlich.


Die Betätigungen sind auf vielfältige Weise möglich:

  • Bewegung, Spiel und Sport

  • Musisch – künstlerische Bildung und Erziehung

  • Handwerklich – technische und naturwissenschaftliche Angebote

  • Lesen und Vorlesen in der Bücherei

  • Entspannung