Mitarbeiterinnen des Pool - Projektes


Seit dem Schuljahr 2018 / 2019 gibt es an der FPS Langenhorn das sogenannte Pool - Projekt. Dies wurde gemeinsam mit der Lebenshilfe Husum und dem Diakonischen Werk ins Leben gerufen.

Wenn Eltern für Ihr Kind eine Schulbegleitung beantragen möchten, dann kann dies nur geschehen, wenn das Kind im Vorwege untersucht und eine Diagnose festgestellt wurde. Und zwar eine Diagnose, die eine Schulbegleitung auch rechtfertigt.

So hatten nur wenige Kinder den Anspruch auf Hilfe und Unterstützung im Unterricht. Kinder, die auch Hilfe benötigen, bei denen aber keine Diagnose vorlag, hatten somit auch keinen Anspruch darauf.

Das Pool - Projekt setzt genau an diesem Punkt an. Es gibt ein festes Team von Mitarbeiterinnen an der FPS, die den Kindern Hilfe und Unterstützung im Unterricht geben, ohne dass vorher lange Wege beschritten werden müssen. Dabei entscheidet eine kleine Gruppe aus Fachkräften (Pool - Koordinatorin, Förderlehrkräfte, Diakonisches Werk und Schulleitung) regelmäßig an Hand der Bedarfe in den einzelnen Klassen, wie die Pool - Assistenzen und die Schulassistenz eingesetzt werden.

Gunda Woile

Gunda Woile ist die Pool – Koordinatorin der Friedrich-Paulsen-Schule.



Hanna Both

Hanna Both ist Pool – Assistentin und ist in fast allen Klassen in bestimmten Stunden als Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeit eingesetzt.



Nora Mattern

Nora Mattern ist Pool – Assistentin und ebenfalls in fast allen Klassen in bestimmten Stunden als Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeit eingesetzt.



Silke Dux

Silke Dux ist von der Lebenshilfe als Schulbegleitung eingesetzt,. Sie ist somit nur für ein Kind zuständig.