Herzlich Willkommen auf der Homepage der Friedrich-Paulsen-Schule Langenhorn

Auf diesen Seiten können Sie sich einen Einblick in unser Schulleben verschaffen.

Unsere Grundschule wird derzeit von ca. 132 Schülerinnen und Schülern (Stand März 2022) besucht. Das Einzugsgebiet umfasst Langenhorn, Lütjenholm, Bargum, Ockholm und Effkebüll.

Der Schulträger ist der Schulverband des Amtes Mittleres Nordfriesland. Zu dem Schulverband gehören auch die Grundschulen aus Breklum, Drelsdorf, Joldelund, Bredstedt und Bordelum, sowie die Gemeinschaftsschule Bredstedt.

An unserer Schule werden die Kinder derzeit in 6 Klassen (Klasse 1 (aufgeteilt in Lerngruppe 1a und 1b), 2a, 2b, Klasse 3, 4a und 4b) unterrichtet. In der einzügigen Klasse 3 sind die Kinder in den Fächern Deutsch und Mathematik auf Grund der Klassengröße teilweise in zwei Lerngruppen eingeteilt. Der Unterricht findet jahrgangshomogen statt.

Unsere Schule bietet eine großzügige Lernumgebung mit Klassenräumen, Fachräumen (Kunstraum, Textilraum, Musikraum, SU-Raum, Aula, Computerraum, Schulküche, Sporthalle, Schülerbücherei, Raum für soziales Lernen, Lernbüro) und Gruppenräumen. In allen Klassen befinden sich digitale White-Boards als Tafeln sowie interaktive Beamer zur Unterstützung des Unterrichts.

Unser neugestalteter Schulhof bietet den Kindern in den Pausen mit seiner Vielzahl an Spielgeräten und großzügig angelegten Flächen viel Spielraum und kreativen Freiraum.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und hoffen, Sie erhalten eine Menge Eindrücke und Informationen.

Mit freundlichen Grüßen

Mareike Jacobsen

 

 

 

 

Kinderfest Langenhorn 2022 - Programm


Friedrich-Paulsen Schule | schule_3.jpg
schule_1.jpg
k_che.jpg
hof_1.jpg
img_8362.jpg
hof_3.jpg
aula.jpg
hws___ra.jpg

Aktuelles



...weiter lesen



"Tag der offenen Tür" am Freitag, 21.09.2018

Am Freitag, 21.09.18, fand an der Friedrich-Paulsen-Schule in Langenhorn erstmals ein „Tag der offenen Tür“ statt. Die Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klasse trafen sich schon um 13 Uhr in ihren Gruppen, um ihre Projekte vorzubereiten. Um 14 Uhr ging es dann endlich los und die Türen wurden für die Besucher geöffnet. Viele Eltern, Verwandte und Bekannte trafen in den nächsten zweieinhalb Stunden ein, um sich einen Eindruck von der Schule und dem Schulalltag zu verschaffen. Aber auch zukünftige Einschulkinder kamen mit ihren Eltern, um schon einmal Schulluft zu schnuppern.

Und was es alles zu sehen gab! So wurde in der Schulküche live Apfelkompott eingekocht, der anschließend auch gleich gegen eine Spende mitzunehmen war, es gab ein Kunstprojekt, in dem die Schülerinnen und Schüler sich vorrangig mit dem Thema Farben beschäftigten, es wurden mathematische Knobeleien zum Mitmachen angeboten, ebenso gab es einen Einblick in den interaktiven Englischunterricht. Zweitklässler stellten die von ihnen im HWS- Unterricht vorbereitete Singvogelausstellung vor, Erstklässler demonstrierten das Arbeiten mit dem ipad, zeigten ihr Können im musikalischen Bereich oder erklärten den Besuchern, wie viel Zucker sich in bestimmten Nahrungsmitteln befindet. Drittklässler hatten im sozialen Lernen ein kleines „Theaterstück“ zum Thema „Nein sagen“ einstudiert und führten dieses vor. Waren Besucher zum ersten Mal in der Schule, dann konnten sie an einer Schulführung der Viertklässler teilnehmen. Diese zeigten ihnen alle Räumlichkeiten der Schule und das Schulgelände. In der OGS konnten die Kinder angeleitet durch eine OGS – Mitarbeiterin kleine Schmetterlinge basteln und in der Schülerbücherei wurde von einigen Eltern das Basteln eines Lesezeichens angeboten. Wer dann noch Fragen zu dem Ausleihesystem hatte, wendete sich vertrauensvoll an die Schulsekretärin, die alles erklärte.

Der Schulelternbeirat und der Förderverein sorgten währenddessen für Kaffee, Getränke und frische Waffeln, so

...weiter lesen